Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite Kenia - Information Planung & Tip´s 1 Planung & Tipp´s 2 Hilfsprojekt - Nursay School Tsavo West NP Tsavo Ost Amboseli-NP Massai Mara Kontakt Reisebericht 2007 Reisebericht 2010 Reisebericht 2011 (1) Reisebericht 2011 (2) Reisebericht 2011 (3) Reisebericht 2012 ( 1 ) Reisebericht 2012 (2) Reisebericht 2012 ( 3 ) Reisebericht 2012 ( 4 ) Reisebericht 2013 (1) Reisebericht 2013 (2) Reisebericht 2013 (3) Reisebericht 2013 (4) Reisebericht 2013 (5) Reisebericht 2014 (1) Reisebericht 2014 ( 2 ) Reisebericht 2014 (3) Reisebericht 2014 (4) Reisebericht 2014 (5) Reisebericht 2014 (6) BokoBoko Massai Safari Links E-Mail Suhaelli Camp´s & Lodges Fotogallerie 2012 Massai Mara Fotogallerie 2011 Massai Mara 

Hilfsprojekt - Nursay School

Hiermit möchte ich allen Besuchern das Hilfsprojekt " Nursay School " vorstellen : Hierbei handelt es sich um eine Schule die ca. 35 km nördlich von der Küstenstadt Mombasa liegt.Die Schule beherbergt ca. 120 Kinder von 4 - 11 Jahren. Es gibt 4 Schulklasen, davon sind 2 in befestigten Schulklassen die durch Spendengelder errichtet worden konnten, und 2 Klassendie noch aus der alten Bauweise ( Holz/ Lehmgerüst mit Palmenblattdach ) vorhanden sind. Ich betreue dieses Projekt seit 2 Jahren , so das mir und meiner Frau es ein Herzenswunsch istden Kindern mit ein wenig Hilfe eine ausreichende Schulbildung zu gewährleisten. So bringe Ich der Nursay School jedes Jahr Schulmaterialien in Form von Bleistiften, Anspitzern,Radiergummis, Lineale und vieles mehr mit. Natürlich sind die begehrten " Sweete´s " ( Süßigkeiten ) ein willkommendes Ereignis für alle Kinder.Ein sehr wichtiges Projekt zur Frischwasserversorgung wurde 2010 ins Leben gerufen , so wurde bereits ein Brunnen ausgehoben / gebohrt der aber eine Tiefe von ca. 35 Metern hat.Eine Schutzvorrichtung die 2010 noch nicht vorhanden war , lag mir besonders am Herzen da die Sicherheit vorrang hatte.In den nächsten Wochen soll nun der Wassertank kommen, derein Fassungsvermögen von 4000 - 5000 Litern hat, aber die Zeit in Afrika ist nicht so schnell wie in Europa so kann sich so manche Planung über Monate hinziehen.Nach längeren Diskussionen mit den Verantwortlichen habe ich mich bereit erklärt mich um die fehlenden Förderpumpen zu kümmern. Für dieses Vorhaben benötige Ich selbst Hilfe inForm von Spenden, daher möchte Ich jeden Besucher bitten der sich an diesem Projekt beteidigen möchte einen kleinen Beitrag zu leisten. Herzlichen Dank !!!Kontaktdaten bitte über meine E- Mailadressen !Hier noch einige Fotografien aus den letzten 2 Jahren , mit einem Highlight für die Kinder : So habe ich Fotografien von 2010 vergrössern lassen und eingeschweist und den Kindernin die verfügbaren Fensterbänke als Gallerie hingestellt. Was für eine Aufregung aller Kinder und Lehrer. Das war wirklich eine gelungende Aktion für alle Kinder der Nursay School.Weiterhin hielt Ich beim letzten besuch im Juni 2011 einen kleinen Unterricht in Geografie für die 3. Klasse !!!

Mein nächster Besuch wird zwischen Dezember 2011 und Mai 2012 in der Nursay school sein , und ich hoffe das Ich die Förderpumpen für den Frischwasserbrunnen spätestens bis nächstes Jahr zurSchule gebracht habe ! , aber Ich hoffe das dieses Vorhaben so schnell wie nur möglich realisiert werden kann. ( Wo ein Wille , so auch ein Weg !!! ).Nikolaus Reich und Familie!!!

Als kleines Highlight für jeden Besucher : Willkommenslieder der 3. Klasse bei meinem letzten Besuch im Juni 2011 in der Nursay School / Mtwapa Areal.



Kenia ein Traum in Afrika